Techno Classica 1996

e Ideen für die Clubpräsentation auf der Techno Classica nahmen Formen an, von denen wahrscheinlich noch in ferner Zukunft zu hören sein wird.

Eine "Wüstenszene" mit dem Thema "Plattfuß in Afrika" wurde errichtet. Von einigen Leuten auch als "wüste Szene" bezeichnet, wurden etliche Kubikmeter Sand ausgeliehen, um diese in unserer Ecke der Messehallen zu verstreuen. So wurde der Messeteppich zu einer Wüstenlandschaft umgewandelt. Eine Basthütte wurde gebaut, Palmen und der Schädel eines verendeten Tieres wurden beschafft und die Oasen-Idylle war perfekt.

Wer die Räucherstäbchen besorgt und angezündet hat, wissen wir nicht, sie haben jedoch zur Szene gepaßt, wie die berühmte Faust aufs Auge. Als Araber verkleidet und teilweise Wasserpfeife rauchend saßen wir zwischen unseren havarierten Autos und haben dem staunenden Publikum unsere Autos präsentiert und unser Problem auf fremdländisch erläutert. Denn zum Thema "Plattfuß in Afrika" gehörten natürlich auch zwei Typ 3, ein grüner S-Variant und eine mehr als dürftige, pinkfarbige Limousine. Sie standen im Wüstensand und kamen nicht mehr heraus, denn sie hatten einen platten Reifen. Schicksal...