Unsere Clubzeitung

So lange wie es unseren Club gibt, so lange gibt es auch schon unsere Clubzeitung „Der große Volkswagen“. Zwischendurch hat die Zeitung auch schon mal „Dreierbrief“ geheißen, doch das ist schon lange her. Die Redaktion ist schon so ziemlich durch ganz Deutschland gewandert. Zunächst hat Christian Steiger (heute bei Auto-Bild Classic) sie erstellt, später unsere Typ-3-Fahrer in Berlin. Dann hat sie Anja Witt in Essen übernommen. In dieser Zeit wurde die Zeitung grafisch viel Besser, denn Anja hat Grafikerin gelernt. Nach ihr übernahm Thorsten Elbrigmann (aus VW Speed etc. bekannt ) das Ruder für drei Jahre. Anschließend vergnügte sich Martin Vorwahl (heute Mit-Organisator der Youngtimer-Rallye „Creme 21“) mit dem Blatt, dann wanderte es nach Österreich und wieder zurück nach Bad Ems zum damaligen Kassenwart Holger Hochgraef. Danach übernahm Bastian Krupp aus Homburg (Saar) unsere Zeitung. Nun wandert die Zeitungsredaktion wieder in den Norden Deutschlands, denn Bernhard Bohmann aus Kiel übernimmt ab August 2010 diese Aufgabe. Ab Januar 2015 wandert die Redaktion wieder ins Ruhrgebiet zu Thorsten Elbrigmann.

Einige Titelseiten der bislang erschienenen Zeitungen haben wir hier aufgeführt. „Der große Volkswagen“ erscheint nach Möglickeit vier Mal im Jahr. Die Auflage liegt um 200 Stück.

In dem Blatt kann auch geworben werden. Interessenten wenden sich bitte an den Kassenwart.

Wer einen Artikel schreiben möchte, kann das sehr gerne tun.

Die Clubzeitung lebt davon, das die Mitglieder etwas schreiben.

Wenn nichts geschrieben wird, hat die Redaktion ein Problem und es gibt eben keine Zeitung. Bisher hat das aber eigentlich immer gut geklappt.

An dieser Stelle daher auch den Dank an alle, die bisher mit einem Beitrag zur Clubzeitung beigetragen haben.

Wir freuen uns immer über Enthusiasten, die bei uns mitmachen wollen.

Es gibt nur wenige Punkte zu beachten: Grundsätzlich drucken wir gerne alles rund um den Typ 3. Es sollten nur keine Romane sein. Wenn es 10.000 Zeichen überschreitet, wird's langsam knapp. Außerdem sollten Bilder beigefügt sein. Das können Papierbilder oder Dias sein. Besser aber noch wären Digitalfotos. Wenn eure Kamera zwischen 2 und 4 Megapixel hat, reicht das vollkommen aus.

Mögliche Themen könnten sein:

- Mein Typ 3 und ich (alte, immer wieder gern gesehene Rubrik)
- Berichte von treffen, die ihr besucht habt
- Technische Kniffe, auf die ihr beim Schrauben gekommen seid
- Gedanken zu Steuern und Spritpreisen
- TÜV-Erlebnisse
- überhaupt: Witziges

Weitere Fragen oder Artikel an:
clubzeitung@typ3.de